Kleinster UL-Flugplatz in Deutschland

Kurze Piste - na und ?

Unser Aerodrom ist der kleinste zugelassene UL-Flugplatz in der Bundesrepublik Deutschland. Um hier als angehender Pilot / -in mit diesen anspruchsvollen Bedingungen überhaupt klar zu kommen, ist eine äußerst fundierte und gewissenhafte Flugausbildung unabdingbar. Um dies zu gewährleisten, dafür sorgt unser Ausbildungsleiter: Horst Mahncke.


Für den / die betreffenden Flugschüler / -in ist hier der Weg zum begehrten 1. Alleinflug und der späteren Sportpilotenlizenz sicherlich ein besonders steiniger. Im Schnitt machen hier unsere Flugschüler ca. 400 bis 450 Starts und Landungen bis sie zur praktischen UL-Prüfung, bzw. auf die Menschheit als frisch gebackener UL-Pilot / -in losgelassen werden. (Anmerkung: Auf größeren Verkehrslandeplätzen sind leider meist nur (sorry) lächerliche 150 bis maximal 200 Starts und Landungen die Regel.) Wenn dann der / die Flugschüler / -in aber erstmal an solch einem extrem kleinen Flugplatz gewöhnt ist, darf er / sie sich relativ sicher sein, seine / ihre Mühle und seinen / ihren Passagier in Zukunft überall wieder heile runter zu bringen. Zitat unseres langjährigen (zwischenzeitlich leider verstorbenen) Prüfers, Heinz Lothmann: "Horst - Deine Leute können wirklich in jedem Schrebergarten landen." ... weiter zur UL-Ausbildung


Landeanflug auf Piste-24 in Naunheim

Fliegen wie zu Opas Zeiten

Beim Maifelder-Aero-Club geht es relativ luftig zu, in s.g. Ultra-Leicht-Flugzeugen, welche bei uns überwiegend "offen" (also ohne geschlossenem Cockpit) betrieben werden. Diese "Fetzenflieger", "fliegenden Gartenstühle" oder wie immer man diese abenteuerlich wirkenden Flugmaschinen auch noch bezeichnen könnte, ähneln sehr stark an die Anfänge der Fliegerei.


Nehmen Sie bitte Platz -

ein atemberaubender Flug erwartet Sie

Bei uns sitzen Sie selbstverständlich immer in der ersten Reihe: Auf dem Sitz des Co, bzw. direkt neben Ihrem Piloten. So erleben Sie bereits den Start aus dem Cockpit heraus und können sämtliche Vorgänge (Flughöhe, Triebwerksleistung, etc.) hautnah mitverfolgen. ... weiter zur UL-Flotte


Andrea Nahles zu Besuch in Naunheim

Grenzenloses Engagement

Kleiner Verein mit starkem Engagement, so könnte man die zahlreichen Aktivitäten des Maifelder-Aero-Club kurz und knapp beschreiben. So unterstützt der MAC seit 1986 regelmäßig Schul- und Kindergartengruppen der Region, Vater-Kind-Aktionen des Dechanats Maifeld, das Behinderten-Wohnheim-Arienheller aus Rheinbrohl, sowie seit 2005 regelmäßig den bundesweiten Girls-Day. Im April 2010 im Rahmen der 800-Jahr-Feier-Naunheim immerhin für 13 junge Ladys aus den Schulen der Region.


Um solche und andere Aktivitäten noch effektiver durchführen zu können, beabsichtigt der MAC zahlreiche Veränderungen auf seinem UL-Fluggelände. Da die Landesbauordnung und andere Bauvorschriften gerade in den letzten Jahren sehr nachteilig auf Bauanträge des MAC angewandt wurden, schaltete sich nun erfreulicherweise Andrea Nahles (MdB und Genralsekretärin der SPD) mit ein und bemüht sich um eine faire Gleichbehandlung unsererseits innerhalb des Landkreises-MYK (Anmerkung: Während andere Flugplätze in Nachbarkreisen relativ problemlos weitere Hallen auch mit Landesmitteln bauen dürfen, fordert die örtliche Verwaltung von uns einen Bebauungsplan u.a.). ... weiter zum Engagement


In 2 Jahrzehnten ist viel passiert - Aerodrom 2010

Über 2 Jahrzehnte MAC

Der Maifelder-Aero-Club besteht seit 1986 und engagiert sich in vielerlei Hinsicht für die Region. Derzeit wird nicht nur der Eintrag ins Vereinsregister angestrebt, sondern darüber hinaus auch der Status der "Mildtätigkeit".


www. maifeldforum .de

Beim Maifeldforum dreht es sich um eine rein touristische Information mit ausschließlich Luftbildaufnahmen aus der Region. Die Luftbildaufnahmen des MAC stellen hierbei zweifellos ein einzigartiges Zugpferd für die Region dar. Es bietet interessierten Gästen aus nah und fern, sowie Einheimischen einen absolut außergewöhnlichen Blickwinkel. Mit Bildern aus der Vogelperspektive zu allen Jahreszeiten möchten die Macher des www.maifeldforum.de Lust auf eine traumhafte Region machen. - Hierzu benötigen sie jedoch auch Texte von den einzelnen Orten. Es wäre schön, wenn einzelne Ratsmitglieder oder auch Einzelpersonen sich hierzu begeistern lassen und ihren Heimatort mit Texten erläutern, bzw. unterstützen würden. ... weiter zu unseren Schlagzeilen